3. Arbeitswoche Social Media, IPhone und Sightseeing

Arbeit: Diese Woche stand ganz im Zeichen des Social Media, ich erstellte Twitterbackgrounds für das Twitterprofil von Unaone und für den Soziserver, ebenso erstellte ich einen Ergänzungstext zum neuen Auth Info Verfahren, welches zum 1.2. für DE. Domains gültig wird. Natürlich richtete ich wiedermal einige Seiten ein, was mittlerweile ganz schön fix ging. Für die Volunteers Seite entwickelte ich ein neues Logo und arbeitete weiter an den Texten.

IPhone: Dadurch, dass Markus in dieser Woche sein neues 3GS bekam, konnte ich sein altes haben Danke an Micha, der mir beimJailbreak half 🙂 Nun hieß es nur noch einen Anbieter außerhalb von T Mobile zu finden, da mir dieser eindeutig zu teuer war. Nur hatte ich arb Probleme mit Debitel.. Schlechte Infos, Knebelverein… nun darf ich noch bis Juni 11 in diesem besch***** Vertrag bleiben. Es ging noch nichtmals, den bestehenden auf ein Kostenminimum runter zu fahren… Was bin ich sauer… Bloß nicht zu diesem Anbieter gehen.

Zum Thema Sightseeing waren diesmal gleich zwei der fünf großen Kirchen dran. Zum Einen St. Jakobi und zum Anderen der Dom. Zu St. Jakobi muss ich sagen, wirklich schöne uralte Kirche, die im Krieg Gott sei Dank nicht zerstört worden ist. Man konnte direkt sehen, dass diese die Kirche der reichen Kauf- und Seeleute war. Riesige goldene Kronleuchter, ein großer Altar und eine absolut monströse und schöne Holzorgel. Ein Highlight hier war das Rettungsboot der gesunkenen Pamir, welches in einer Ecke aufgebahrt stand. Es wurde mir augenblicklich ganz kalt, als ich die vielen Namen derer las,, die bei dem Unglück ihr Leben lassen mussten. Große Kränze schmückten das sehr kaputte Boot, welches als Seefahrer Gedenkstätte galt.

Zum Dom muss ich sagen, dass er mir persönlich überhaupt nicht gefällt, durch die vielen Nischen mit noch mehr Sarkophagen wirkt er noch um einiges bedrückender als jede Kirche, die ich bisher besucht habe. Ok, man muss dabei sagen, dieser ist auch im Krieg zerstört worden..

Auch diese Woche fand ein kleines Twitter Treffen beim Seewolf statt. Mit unseren Freunden saßen wir eine lange Zeit dort zusammen, aßen -wie immer hervorragend- und hatten viel Spaß.

2 comments on “3. Arbeitswoche Social Media, IPhone und Sightseeing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.