Qype: Landhotel Klempau’s Gasthof in Krummesse

KrummesseEssen & TrinkenRestaurantDeutsch

Zum Geburtstag meiner Schwiegermutter waren wir hier am Mittwoch eingekehrt. Eigentlich hätten wir woanders essen wollen, aber das andere Restaurant war leider an dem Tag geschlossen. Nun ja, da meine Schwiegermutter schon einmal vor ein paar Jahren dort gegessen hatte und das Essen als gut bezeichnete, entschieden wir uns hierfür.
Wir setzten uns in den kleineren Gastraum und bekamen nach einer kurzen Wartezeit die Karte. Gleichzeitig reichte man uns ein Brett, auf dem die Wochenkarte aufgeklebt war. Eine große Auswahl, was ja auch nicht schlecht sein muss, gab es nicht. So bestellte ich das mit Tomate und Mozzarella überbackene Schweinenackensteak in einer Pfanne mit Bohnen und Rosmarinkartoffeln zu ca 15 Euro. Mein Mann und seine Mutter nahmen Schweinemedaillons mit Kartoffelspalten und Gemüse ebenfalls zu ca 15 Euro. Nachdem wir die Getränke hatten, dauerte es etwas, bis auch unser Essen kam. Die Zeitspanne war in Ordnung. Zuerst bekamen mein Mann und seine Mutter ihr Essen, wenn man das als normale Portion bezeichnen konnte. Wir staunten nicht schlecht, als wir nur zwei kleine Schweinemedaillons, um die sieben Kartoffelspalten und einen Klacks Gemüse auf den Tellern entdeckten. Die Menge zu dem Preis ein No Go. Die Qualität des Essens war allerdings nicht zu bemängeln. Meine kleine Pfanne hatte das Niveau einer normalen Mahlzeit. Leider war aber das Schweinerückensteak nicht wirklich schmackhaft, viel zu durch und wäre das Überbackene nicht gewesen, auch trocken. Die Rosmarinkartoffeln waren ok, jedoch die Bohnen gaben einen Mischmasch aus frisch (knackig) und – scheinbar- älter (wabbelig) wieder.
Nachdem wir unser Essen eingenommen hatten, bezahlten wir und verließen den Gasthof. Es wird wohl so schnell nicht mehr vorkommen, dass wir dort essen. Schade

Mein Beitrag zu Landhotel Klempau’s Gasthof – Ich bin anjawueste – auf Qype

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.