Fahr Bus und Du hörst Geschichten…

Da wir wochentags jeden Tag zwei Mal mit dem Bus in die Stadt und aus der Stadt fahren, bleibt uns so einiges nicht erspart…

Hier ein paar Beispiele:

Teens kommen hoch aufgebitched in den Bus am ZOB, setzen sich hin und motzen die ganze Zeit rum.. Wären sie doch in Hamburg geblieben, das alles nur um mal auszugehen… -Man muss wissen, dass an diesem Abend dieser Spack von DSDS im A1 (irgendso einer doofen Disco) war. Teens nicht älter als 15, da sah aber nichts mehr echt dran aus. Als sie dann aussteigen wollten, stellte sich ein rotzfrecher Bengel in ihren Weg und wollte sie nicht rauslassen. Die Mutter, nebenher och ein Kinderwagen mit einem deutlich jüngeren Kind- schien sowas von überfordert. Der Busfahrer wär fast weiter gefahren.. Tja…

Dann die obercoolen vlt 16 jährigen Kerle, die ihre Boxershorts so gerne bewundern, weil die Hose unter den Knien mit einem Gürtel festgemacht ist, damit es noch als Beinkleid gilt… Kommen meist in Rudeln rein, Handy auf volle Lautstärke aufgedreht und nerven den ganzen Bus.. Kinder das muss nicht sein, kauft Euch Kopfhörer und zieht die Hosen hoch. Schlamper

Wir hatten auch schon eine fast heulende Tussi, die am Telefon lautstark ihren Freund anflehte, nicht Schluss zu machen, obwohl es sich anhörte, als habe sie ihn betrogen.. Am besten garnicht Fremdgehen….

Eine offensichtlich bisexuelle Frau quatscht lautstark im Bus mit einer hmm wars eine Frau? Na ja auf jeden Fall wird sich die ganze Zeit über die länge von männlichen Geschlechtsmerkmalen lustig gemacht,… von kranken Typen ist die Rede.. alle die man schonmal aufgrissen aht. Offensichtlich notgeil werden die Handynummern ausgetauscht. Nein.. ich habe nichts gegen Homosexuelle oder so.. ich war selber mal Bi…was solls..

Ich könnte noch eine Menge anderer Dinge erzählen, doch das würde den Rahmen sprengen 😉

One thought on “Fahr Bus und Du hörst Geschichten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.