Like a Satelite Europa verzaubert

Das, was viele prophezeiht hatten ist eingetreten… wir sind Lena, oder eher Europa ist Lena.
Dank der Zusammenarbeit von TV Sendern und Radios wurde gecasted gecasted und nochmal gecasted. Stefan Raab hatte es mal wieder in der Hand und wie man ja weiß, er verwandelt das meiste, was er anpackt in Gold. so sollte es auch diesmal wieder sein. Soweit ich mich erinnern kann war er diesmal zum vierten Mal dabei, davon einmal als Teilnehmer und dreimal als „Promoter“) Nie hatte er den ESC gewonnen, doch diesmal standen die Chancen sehr hoch mit der Gewinnerin der „Unser Star für Oslo“ Show Lena Meyer-Landrut. Selbst in anderen Ländern handelte man sie mindestens unter den Top 5. Nachdem ich dann einen Teil des Semi Finales gesehen hatte, war es für mich klar, Lena würde gewinnen. Azerbaijan und Dänemark würden vorher als Favoriten gehandelt, doch diese blieben weit hinter unserem Star für Oslo. Ich muss sagen persönlich gefielen mir nur das Lied der Türkei und das aus Spanien. Sonst war es eine wischi waschi Liederauswahl, bis hin zur weißrussischen Diktatur. Über Twitter konnte man Zeitnah mit seiner Timeline über dies und das lästern und natürlich Lena anfeuern, die wirklich bombig drauf war. Ich muss zugeben, dass ich vorher nichts von dem Lied Satelite hielt, war einfach nicht so meins, aber irgendwie hats mich dann doch mitgerissen und Europa auch, was sich un der Punktevergabe der Länder wie folgt wiederspiegelte:

Rumänien: 3 Punkte
Irland: 8 Punkte
(Deutschland 12 Punkte für Belgien)
Serbien: 8 Punkte
Albanien: 10 Punkte
Türkei: 10 Punkte
Kroatien: 6 Punkte
Polen: 7 Punkte
Bosnien Herzegowina: 8 Punkte
Finnland: 12 Punkte
Slowenien: 10 Punkte
Estland: 12 Punkte
Russland: 6 Punkte
Portugal: 1 Punkt
Azerbaijan: 1 Punkt
Griechenland: 2 Punkte
Island: 3 Punkte
Dänemark: 12 Punkte
Frankreich: 3 Punkte
Spanien: 12 Punkte
Slowakei: 12 Punkte
Bulgarien: 3 Punkte
Ukraine: 5 Punkte
Lettland: 12 Punkte
Malta: 4 Punkte
Norwegen: 12 Punkte
Zypern: 4 Punkte
Litauen: 10 Punkte
Weißrussland: 0 Punkte
Schweiz: 12 Punkte
Belgien: 10 Punkte
UK: 4 Punkte
Niederlande: 4 Punkte
Israel: 0 Punkte
Makedonien: 8 Punkte
Moldawien: 0 Punkte
Georgien: 0 Punkte

Schweden: 12 Punkte
Armenien: 0 Punkte

246 Punkte

Am Ende des Abends war es klar.. and the winner is: Lena Meyer-Landrut!!! Deutschland hatte es mit ihr seit dem Seig von Nicole 1982 nach 28 Jahren mal wieder gewonnen! Lena konnte es nicht fassen „Ihr seid alle verrückt“ ließ sie verlauten. Ja, Lena verrückt.

Nun bleibt abzuwarten, wer sich im Kampf um den Austragungsort des ESC 2011 durchsetzt. Berlin, Hannover, Hamburg und Köln sind im Rennen. Möge der Bessere gewinnen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.