Woche 2 und 3

Dadurch, dass mein Dad eine Woche hier oben war, bin ich mit meiner Blogschreiberei etwas in Verzug gekommen. Aber mein Vorhaben abzunehmen hat trotzdem weiterbestanden und wurde konsequent durchgezogen.

Da die dritte Woche (und das Ende der zweiten Woche) noch eher in Erinnerung geblieben ist, hier nun ein wenig davon.

Am 18. haben Markus und ich meinen Dad in Hamburg abgeholt, vorher sind wir natürlich hier und da etwas herumgelaufen und haben Sightseeing betrieben. Der Michel musste auch herhalten, hoch noch mit dem Aufzug und runter dann Treppe (aua aua aua meine armen Beinmuskeln glaube es waren an die 400 Stufen oder so) Dann sowieso, nachdem wir Paps im Schlepptau hatten noch ein wenig herumgelaufen und in HL auch nochmal vom Bhf bis zu uns.

Der 19. war der Geburtstag von meinem Paps, erstmal -während Markus im Büro war- durch die halbe Stadt, etwas shopping etc. Abends dann zum Seewolf (Er wollte uns unbedingt einladen 😉 )

Am 20. April ging es dann mit dem Auto nach Laboe, aufs Marineehrenmal und natürlich ins U-Boot. Sehr interessant 🙂 Hier natürlich auch wieder viel rumgelaufen

Donnerstags waren wir wieder etwas in der Stadt und später grillen im schwiegerelterlichen Garten.

Freitags ging es dann mit dem Schiff nach Travemünde und wieder zurück, da wir Abends mit Markus und Vivien verabredet waren 🙂 Da wir zu früh waren, gingen wir trotzdem schon rein und trafen dort Marcus und Anni. Später, als sie weg waren, kamen dann die beiden. Gegen 20 Uhr  trafen wir noch auf Michael und Alexandra. Es war ein absolut toller Abend. Paps hat natürlich auch noch einen Twitteraccount bekommen 😉

Samstags umrundeten wir zu Fuß die Stadt und sogar noch etwas weiter… Ein riesen Dank an Markus und Vivien, die mir meinen Ring gerettet haben 😉

Ostersonntag, Familiengrillen mit laaangem Spaziergang, Krocket , Fußball und Botcha spielen.

Und last but not least heute wieder etwas durch die Stadt.

Ich habe mich sehr gut gehalten finde ich. Gegönnt habe ich mir zwei Gläser alkfreies Alsterwasser und zwei Bällchen Zimteis.
Was ich ebenfalls mal erwähnen wollte, im April habe ich auf längeren Strecken mit dem Cyclemeter unsere Wanderungen mitzeichnen lassen. Alles in allem haben wir über 30 km zurückgelegt, davon in diesen beiden Wochen 22 km 🙂 Ist doch ein prima Ergebnis.

Nun zum Wichtigsten, dem KG Verlust. Nun stehe ich auf 81,9kg (gestern gewogen) , was ich ganz zufriedenstellend finde 🙂

Weiter gehts

2 comments on “Woche 2 und 3

  1. Hallo Anja,

    na dann hattet ihr doch eine schöne und erfolgreiche Woche! Hoffen wir, dass das schöne Wetter sich noch recht lange hält, ein paar unterbrechende Regengüsse eingeschlossen…

    Und außerdem: Einladende Väter solltest Du NICHT stoppen!

    LG aus Asbach

    Tanja ( mit SWR3 80er Tag im Hintergrund und demzufolge mitwippend!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.